Archiv des Autors: Mitarbeiter Gemeinde Bad Blumau

Familienpat*innen schenken ihre Zeit nun auch Kindern im Bezirk Hartberg-Fürstenfeld.

Die Chance B bietet ab sofort die Familienpatenschaften auch für alle Gemeinden des Bezirks Hartberg-Fürstenfeld an.

Das Angebot wird seit vielen Jahren im Bezirk Weiz umgesetzt und bietet unbürokratische Unterstützung. (Junge) Eltern werden stundenweise bei der Kinderbetreuung entlastet.

Die Betreuung übernehmen freiwillig engagierte Familienpat*innen, welche bei uns ausgebildet, versichert und fachlich begleitet werden.

Eine Patenschaft ist für alle Eltern, die vorübergehend Unterstützung benötigen, kostenlos.

Die Projektumsetzung im Bezirk Hartberg-Fürstenfeld wird vom Land Steiermark, Fachabteilung 17, bis Dezember 2021 finanziert.

Im Anhang darf ich Ihnen einen Pressetext und ein Foto, mit der Bitte übermitteln, ihre Gemeindebürger*innen über dieses Unterstützungsangebot zu informieren.

Familien, die Unterstützung benötigen, aber auch interessierte Freiwillige sind jederzeit willkommen!

Bei Fragen und für weitere Informationen zum Projekt stehen wir Ihnen zur Verfügung!

Mag.ª (FH) Karin Strempfl

Gesamtkoordination Freiwilligenbörse
Projektleitung Co-AGE und Familienpatenschaften

Erreichbar: Mo, Di, Do, Fr, 9.00 – 12.00 Uhr
——————————————————————————————–

Chance B Holding GmbH

Franz-Josef-Straße 3, 8200 Gleisdorf

Telefon: +43 664 60409157

E-Mail: karin.strempfl@chanceb.at

Internet: www.chanceb.at; www.freiwillig.gleisdorf.at

Um Unterstützung wird gebeten

Sehr geehrte Damen und Herren!

Mit 1. Juli startete das „Museum für Geschichte“ (Universalmuseum Joanneum) in Kooperation mit dem „Filmarchiv Austria“ und dem Land Steiermark einen steiermarkweiten Suchaufruf unter dem Motto „Ihre Filme schreiben Geschichte“. Gesucht und gesammelt werden Schmalfilme (in den Formaten Normal 8, Super 8, 9,5 mm und 16 mm) ab den frühen 1920ern bis in die 1990er-Jahre, die in der Steiermark entstanden sind und/oder von Steirerinnen und Steirern stammen. Die Bandbreite an möglichen Themen, Inhalten und ästhetischen Formen ist unbegrenzt und reicht von Familien- und Urlaubsfilmen über Filmaufnahmen von religiösen Festen und politischen, kulturellen wie auch sportlichen Ereignissen bis hin zu Animations- und experimentellen Filmen. Die Projektteilnahme bietet für die Filmamateurinnen und -amateure bzw. deren Familien die einmalige Möglichkeit, die eigenen, für uns kulturhistorisch so bedeutsamen, Familienfilme digital archivieren und kostenfrei auf DVD(s) übertragen zu lassen und dabei einen wertvollen Beitrag zur langfristigen Erhaltung des steirischen Amateurfilmerbes zu leisten.

Mehr als zwei Monate „Steiermark privat“ liegen nun hinter uns, viele Steirerinnen und Steirer sind bereits unserem Aufruf gefolgt und haben an die 5.000 (!) Schmalfilme in unsere Abgabestellen in den steirischen Bezirken, in Graz und in Wien gebracht. Diese Filme bereichern nun die Sammlungen von Universalmuseum Joanneum und Filmarchiv Austria und gewähren uns wertvolle Einblicke in das steirische Alltagsleben vergangener Jahrzehnte.

Der Suchaufruf endet am 20. Dezember 2020!

Nähere Informationen zum Projekt finden Sie auf www.steiermark-privat.at

So funktioniert’s

Corona-Virus (Covid-19)

ÖRK Plakat Ablauf bei Corona-Verdacht
Corona_Infoblatt 110320

Information Behindertenhilfe_COVID-19
Information_Covid-19 BHG

24-Stunden-Pflege
Beim Gemeindeamt hat sich eine Dame gemeldet, welche bereit ist, eine 24-Stunden Pflege zu übernehmen, sollte es aufgrund des Coronavirus zu Engpässen kommen.
Bei Bedarf wenden Sie sich bitte an das Gemeindeamt.

Elterntelefon des Landes
Die Kinder- und Jugendanwaltschaft Steiermark steht ab sofort Eltern und Erziehungsberechtigten telefonisch zur Verfügung, wenn Sie sich überfordert oder hilflos fühlen, wenn Sie sich Sorgen um Ihr Kind machen und besonders wenn andere Gesprächspartner fehlen, die Sie unterstützen und entlasten können.
Elterntelefon: 0676 86 664 668

Schulung Covid-19-Beauftragte

Pflegegeldhilfe
1 Pflegegeldhilfe
2 Pflegegeldhilfe

Gemeinderatswahlen 2020

Am 30. Juli 2020 wurde der Gemeinderat der Gemeinde Bad Blumau konstituiert.

Gewählt wurden: Andrea Kohl zur Bgm.in, Thomas Erhart zum Vzbgm. und Birgit Gamperl zur GKass.in.

1.R.  GR. Hermann Prasch, Vzbgm. Thomas Erhart, Bgm.in Andrea Kohl, GKass.in Birgit Gamperl, GR. Josef Titz (v.l.n.r.)

2.R.  GR. Richard Schmidt, GR. Thomas Puffler, GR. Elisabeth Lederer-Tölly, GR. Johannes Hauptmann (v.l.n.r.)

3.R.  GR. Helmut Theuermann, GR. Kevin Hirt, GR. Markus Loidl, GR. Franz Gutmeier, GR. Marcel Schalk, GR. Harald Wiesner (v.l.n.r.)

Brauchtum Maibaumaufstellen

Da es in Zeiten des Corona den Vereinen und Körperschaften nicht erlaubt ist, einen Maibaum aufzustellen, wurde dies in diesem Jahr von den Gemeindearbeitern übernommen.
Der Maibaum vor dem Gemeindeamt gehört traditionell für die gesamte Gemeindebevölkerung zum Ortsbild und soll alle bis in den Herbst hinein erfreuen.

Thermenlandbus

Sicher, schnell, bequem und umweltfreundlich: Mit dem Thermenlandbus reist man 3x täglich um nur 18,00 Euro pro Strecke von Bad Loipersdorf, Fürstenfeld, Bad Blumau und Bad Waltersdorf nach Wien. Der Thermenlandbus setzt neue, auch ökologisch nachhaltige, Akzente im öffentlichen Verkehr.

Sowohl für Thermengäste als auch für Pendler oder Tagesausflügler!

Thermenlandbus

Fahrplan